Waffenausbildung
Wichtiges Allgmeinwissen, denn Spezialwissen dürfen wir nicht veröffentlichen...

Bitte nicht wundern, dass wir nicht tiefer ins Detail gehen ... aber jeder Internetnutzer kann diese Infos lesen. Deswegen dürfen und wollen wir hier keine spezifischen Daten u.ä. preisgeben :-)
Allgemein lernt man in der Grundausbildung ein Gewehr (G3 oder das neuere G36), eine Pistole (P8), ein Maschinengewehr (MG3) und die Panzerfaust kennen und bedienen. Die Standardwaffe, also das G3/G36, kann man nach der AGA durchaus im Schlaf zerlegen, zusammensetzen und und natürlich auch schiessen... Das richtige Zielen und Schiessen lernt man in mehreren Schritten, bei denen man zunächst nur mit sogenannter "ExMun" lernt. Dies ist Munition, die vollständig aus einem Blech geformt und innen hohl ist, also nicht "feuern" kann. Bis man nicht alle zum Schiessen wichtigen Tätigkeiten sicher mit dieser Munition beherrscht, darf man nicht mit "Manöverpatronen" (=Platzern) schiessen. Das scharfe Schiessen mit "Gefächtsmunition" erfolgt zuletzt unter sicherer Anleitung und ständiger Überwachung durch mehrere Vorgesetzte. Lest mehr dazu unter Photos oder im Tagebuch.
  Sicherheitsbestimmungen zum Umgang mit Waffen:  
Spiele niemals mit einer Waffe!
Ziele niemals (auch nur zum Spass) mit einer Waffe auf Menschen oder Tiere! Auch nicht, wenn Du "weisst", dass sie entladen ist!
Kenne immer den Ladezustand Deiner Waffe. Solltest Du den Ladezustand der Waffe einmal nicht (mehr) kennen, behandle sie wie eine Fertiggeladene. Führe eine Sicherheitsüberprüfung durch und lade danach die Waffe ggf. wieder teil!
Missbrauche die Waffe nicht zweckentfremdend! Nutze sie nicht als Werkzeug (z.B. Hammer)!
Übergib die Waffe stets mit Meldung des Ladezustands. Übergib, wenn möglich, nur entladen! (Geht z.B. im Krieg nicht immer... dann aber zumindest mit Ladezustandsmeldung!)
Überprüfe immer den Ladezustand einer empfangenen Waffe!
Führe vor dem Zerlegen einer Waffe eine Sicherheitsüberprüfung durch. Nach dem Zusammenlegen folgt stets eine Funktionsüberprüfung!
Verwende keine zerkratzte, verrostete oder anderweitig beschädigte Munition!
Lasse eine Waffe nie unbeabsichtigt!
Entsichere stets erst vor dem Schiessen! Waffen werden teil- bzw. fertiggeladen und GESICHERT getragen!
Sicherung der Waffe in regelmässigen Abständen überprüfen!
Nicht am Abzug spielen ... vor allem nicht dann, wenn die Waffe wirklich geladen sein sollte!
  Allgemeine Tipps im Umgang mit Waffen:  
Die Waffe ist immer am Mann. Niemals irgendwo stehen- oder liegenlassen!
Wenn sich Schmutz kaum lösen kässt, weil er schon fest eingetrocknet ist, dann etwas Öl beim Putzen zuhilfe nehmen. Niemals Wasser!

Copyright (C) 2002 by AGAnauten.de. All rights reserved.