Ränge bei der Bundeswehr
...die Dienstgrade beim Bund und ihre "Aufgabenfelder"...

Mannschaften:

Soldat

Gefreiter

Gefreiter UA

Gefreiter OA

Obergefreiter

Hauptgefreiter

Stabsgefreiter

Oberstabsgefreiter

XXXXXXXXXXX

XXXXXXXXXXX
Die Mannschaftsdienstgrade (die gern mal nicht als Dienstgrade angesehen werden...) sind die eigentlichen Ameisen im "Ameisenhaufen Bundeswehr". Schliesslich sind sie nicht nur die meisten beim Bund (alle Wehrdienstleistende = Mannsch!) sondern auch die mit der geringsten Entscheidungsfreiheit und gleichzeitig grösster Arbeitsmöglichkeit... Eigentlich alle kann man (unabhängig vom Alter) mit "Du, ...(Name)" ansprechen, da nur die wenigsten auf ein 'deutsch-korrektes Sie' Wert legen. Lediglich bei UAs und OAs sollte man da vorsichtiger sein. Die nehmen es zeitweilig dann doch auch gern mal ZU genau *ggg*

Unteroffiziere:

Unteroffizier

Fahnenjunker 

Stabsunteroffizier

Feldwebel

Fähnrich

Oberfeldwebel

Hauptfeldwebel

Oberfähnrich

Stabsfeldwebel 

Oberstabsfeldwebel
Die Unteroffiziersliga, 'a class of its own'. Sie sind die "kleinen Leiter" beim Bund und halten die Armee mit ihren täglichen Problemen am Laufen. Die jeweiligen Teilbereiche sind bis auf wenige Posten i.d.R. mit Unteroffizieren (mit und ohne 'Portemonaie') besetzt. Sie sind alle SaZ (4, 8 oder 12 Jahre) bzw. Berufssoldaten. Meist baut sich auch zu ihnen nach kurzer Kennelernzeit eine "echte" Kameradschaft auf, sprich man "duzt" sich auch bei der Arbeit wie privat.

Offiziere:

Leutnant

Oberleutnant

Hauptmann

Major

Oberstleutnant

Oberst

Brigardegeneral 

Generalmajor

Generalleutnant

General
Die Offiziere, unsre planenden Strategen. Sie legen im Grunde immer Wert auf perfekte Erscheinung des Soldaten. Dazu zählen nicht nur Anzug und Auftreten, sondern auch das (militärisch) perfekte Grüßen. Wenn man nicht öfter mal mit dem einen oder anderen ihrer Art zu tun hat, denkt man schnell, dass sie ... naja... evtl. glauben, die Bw sei ein altertümlicher Schützenverein. Lernt man aber mal einen kennen und sieht, mit wieviel Engagement sie bei der Bw sind (die meisten sind sportlich fitter als so mancher Uffz), dann ändert man auch diese Ansicht... und die meisten von ihnen arbeiten wirklich .. manche sogar freiwillig nach Dienst!


XXXXXXXXXXX

XXXXXXXXXXX

XXXXXXXXXXX

XXXXXXXXXXX

XXXXXXXXXXX

XXXXXXXXXXX

XXXXXXXXXXX

XXXXXXXXXXX

XXXXXXXXXXX

XXXXXXXXXXX

Copyright (C) 2002 by AGAnauten.de. All rights reserved.