AGA und Bw - Tagebuch
...denn die AGA ist und bleibt doch das Grösste für die meisten in ihrer Dienstzeit...







vorhergehender Tag...
zurück zur Tagebuch-Auswahl
nächster Tag...
     
Dienstag, 20. Mai 2003

Etwas müde heute. Habe heute überhaupt keine Lust. Ich will wieder nach IBIZA!!!! :-( Geschirrspülen ist vor der Stärke angesagt. Deshalb bin ich wie in den letzten 4 Wochen nicht beim Antreten. Auch gut. Danach tippe ich die Stärke in den mir schon vertrauten GeZi-Rechner, hole die Post und die Fernschreiben.

In der Frühstückspause lege ich mich 20 Min. [die inofizielle Angabe sind 40 Min. ;-) ] Danach geht die Große Langeweile los...

Und schon ist wieder Mittag. Es gibt irgendeinen Braten mit Knödeln. Naja, ganz ok.

Am Nachmittag sieht es nicht anders aus als am Vormittag. Außer Telefondienst, ein bisschen in der Kompanieliste [Excel] anfangen zu flicken, die total "kaputt" sortiert wurde [Namen X hat Daten von Name Y etc...] ist es ruhig.

Da es bei uns auf der Stube "etwas" unordentlich ist [müsste mal wieder gekeht werden] und der Aschenbecher von meinem Stubenkameraden auf der Fensterbank draußen voll Regenwasser steht und weg soll, meint der Kamerad er macht das mit der Stube. Als ich dann kurz vor Dienstschluss in die Stube komme ist zwar der Aschenbecher gelehrt und ein bisschen der Staub unter dem Bett verteilt, aber das wars auch schon. Also kehre ich nochmal die Stube.

Nach Dienstschluss erfahre ich, dass unser Spieß morgen vor der Stärke durch die Stuben gehen will und sich das Ganze anguckt. Also wird halt nochmal gewischt. [Der andere auf der Stube ist nach hause gefahren] Alles halb so wild. Da ich überhaupt keinen Bock auf die Kaserne habe setze ich mich kurzerhand ins Auto und fahre auch nach hause.

Copyright (C) 2004 by AGAnauten.de. All rights reserved.