AGA und Bw - Tagebuch
...denn die AGA ist und bleibt doch das Grösste für die meisten in ihrer Dienstzeit...







vorhergehender Tag...
zurück zur Tagebuch-Auswahl
nächster Tag...
     
Mittwoch, 05. Februar 2003

Wir sitzen am Feuer, als um ca. 0:30 Uhr unser stiller Alarm per Alarmschnur ausgelöst wird. Also G36 geschnappt und ab in die Stellungen. Wir wären zwar erschossen worden [haben eine schlechte Stellung, da wir uns quer zum Wald bewegen müssen] allerdings bekommen wir gesagt, dass bei uns als einzigste Gruppe der Alarm funktioniert hat und wir schnell in den Stellungen lagen.

Dann sind wir auch schon dran mit unserer Schicht im Alarmposten. Also "gleiten" [laufen ;-)] Schütze Weidmann und ich in den Alarmposten. Nach einer Stunde voller Spannung und Abwechslung [nix passiert, Schneeregen, kalt, Nass, müde] werden wir abgelößt. Ich habe direkt im Anschluss noch Feuerwache bis 03:00 Uhr. Danach gehts so um 03:30 ins Zelt.

Um 5:00 Uhr werden wir mit Schüssen [irgendeine Signalmunition] geweckt. Ich brauche keine 10 Sekunden um aus dem Zelt zu kommen, da ich friere wie ein rasierter Eisbär. Der komplette Schlafsack ist nass, da die tollen Zelte das Wasser [den Schnee] perfekt ins innere geleitet haben. Alles steht mehr im als um das Feuer, aber so langsam wird es wieder warm.

7:00 Uhr - Frühstück. Es gibt wie zu jeder Mahlzeit brötchen, allerdings nicht wie bisher eins sondern zwei. Da ich die ganze Nacht Sodbrennen ohne Ende hatte und in Verbindung mit meinen Halsschmerzen nicht wusste ob ich jetzt kotzen oder husten soll.

Im Laufe des Tages, üben wir, in die Stellungen zu kriechen etc. Da wir noch unmengen an Munition haben, sollen 4 Mann [Schütze Becker ist natürlich dabei :-)] unsere Nachbargruppe angreifen. Also ziehen wir los. Es glaubt mir keiner, wie schwer es ist, mit einem MG zu gleiten... aber macht richtig spaß. Wir schleichen uns an, auf drei geht es auf und feuer frei... [Rambo is nix dagegen...]

Zum Schluss noch ein kleiner Marsch nach Karte zurück in die Kaserne.

Nachdem wir Waffen und alles andere gereinigt [ zumindest angefangen ] haben, gehen wir um 23:00 Uhr schlafen.

Copyright (C) 2004 by AGAnauten.de. All rights reserved.