AGA und Bw - Tagebuch
...denn die AGA ist und bleibt doch das Grösste für die meisten in ihrer Dienstzeit...







vorhergehender Tag...
zurück zur Tagebuch-Auswahl
nächster Tag...
     
Mittwoch, 08. Januar 2003

Ich penne bis 5:00 Uhr. Dann geht der Wecker des UVDs [mein Handy, da sein Akku leer war] an und wir stehen wieder auf. Ich bekomme den Auftrag die Kameraden im Block neben an zu wecken. Also, rübergerannt, "1. Zug, aufstehen" geschriehen und wieder rüber. Dann darf ich noch das UVD Zimmer wischen und mich anschießend waschen rasieren, etc. Dann haben wir Hauptuntersuchung. Wieder 1,5 Stunden rumstehen, 3 min. Untersuchung ["bitte mal oben freimachen, tief einatmen, bitte mal unten freimachen..."].

Danach wird noch zwei Stunden lang geübt, im Gleichschritt zu marschieren, links um, rechts um, usw... [bei -13 Grad!]

Anschießend Reviere Reinigen [zwei Flure und ein Waschraum], Stube reinigen. Dann in den Rewe in Montabaur und was süßes gekauft... :-) Und um 21:30 Uhr ins Bett gefallen und gepennt...

Copyright (C) 2004 by AGAnauten.de. All rights reserved.