AGA und Bw - Tagebuch
...denn die AGA ist und bleibt doch das Grösste für die meisten in ihrer Dienstzeit...







vorhergehender Tag...
zurück zur Tagebuch-Auswahl
nächster Tag...
     
Donnerstag, 02. Januar 2003 ... Lasst die Spiele beginnen...

Es wird ernst. Frühstücken. Und schon geht es an den Bahnhof. Abfahrt 10:12 Uhr. Natürlich ist der komplette Zug völlig ausgebucht. Ich hab natürlich keinen Platz reserviert. Ist das die Vorbereitung aufs Strammstehen? Finde glücklicherweise einen Platz, der erst ab Koblenz reserviert ist.

Die Fahrt geht gleich mal mit 8 min. Verspätung los - fängt ja gut an. Naja, das stellt noch kein Problem dar, schließlich bin ich ja mit der Bahn unterwegs. Neben mir sitzt ein netter Herr, der es schafft, sich 2 Stunden ununterbrochen über die Bahn aufzuregen. Respekt!

11:26 Uhr - Der Zug steht vor Mainz. Durchsage: Bombendrohung Hbf Mainz. Weiterfahrt verzögert sich um unbestimmte Zeit. Mit 40 min. Verspätung komme ich dann in Koblenz an. es ist 13:15. Es macht sich der Verdacht breit, dass ich nicht wie im Musterungsbescheid bis spätestens 14:00 Uhr in der Kaserne bin. Vor dem Bahnhof wartet ein Soldat, der mir mitteilt, dass ich von einem Bus abgeholt werde. Glück gehabt - Dachte ich! Nach 30 min. warten und 2 Bundeswehrbussen die jedoch von anderen Kasernen waren, bin ich dann doch schon mit dem Linienbus um 15:30 in Montabaur angekommen.

Dort dann Formalitäten geklärt, Formulare ausgefüllt, Bettwäsche empfangen etc. Auf meiner Stube das Bett gemacht. Dann gehts los. Vor dem Block antreten. Es schifft in strömen. Bekommen von Unteroffizier B. die Kaserne gezeigt (im dunkeln, der Regen erinnert mich mittlerweile an die Regenzeit). 1,5 Std. später sind wir wieder auf der Stube (nass bis auf die Shorts). Es gibt essen. Ravioli mit Tomatensoße, Brot und Käse. Ganz ok. Dann heißt es:"1. Zug - Dienstschluss!". Der 1. Zug antwortet mit:"HURRA!" (beim Bund wird alles befohlen - Auch Fröhlichkeit!).

Dann schauen wir uns noch das Mannschaftsheim an (bei einer Coke) und gehen wieder auf die Stube. 23:00 Uhr - Zapfenstreich! Alle im Bett, Licht aus und Ruhe.

Copyright (C) 2004 by AGAnauten.de. All rights reserved.