AGA und Bw - Tagebuch
...denn die AGA ist und bleibt doch das Grösste für die meisten in ihrer Dienstzeit...







vorhergehender Tag...
zurück zur Tagebuch-Auswahl
nächster Tag...
     
29.o1.o4 - Punkt, Punkt, Komma, Strich

Die Bezeichnung Soldat hab ich inzwischen abgelegt. Ich bin vielmehr ein freischaffender Künstler geworden. Den auch heute hab ich den ganzen Tag taktische Karte auf Folie übertragen. Wahnsinnig spannende Aufgabe, aber wenigstens geht die Zeit dabei einigermaßen schnell rum. Diesmal musste ich bis kurz nach 3 "arbeiten", denn ab halb 4 war wie jeden Donnerstag Stuben-und Revierreinigen. Dabei zeigte sich wieder wie logisch die Bundeswehr doch ist. Da einer seine alten Fernseher auf seinem Schrank stehen hatte und es ja logisch ist, dass er ihn nicht unter sein Bett bekommt, mussten wir anderen auch alles unter unseren Betten hervor holen und auf den Schrank stellen. Riesensache so was. Nach dem Abendessen ging ich dann noch selbstständig eine Runde laufen und danach noch in die Sauna wo ich mir heute 3 Gänge à 10 Minuten gönnte. Nach dem lustigen Donnerstagabend-Film "17" auf Pro7 bin ich dann auch ins Bettchen.

Copyright (C) 2004 by AGAnauten.de. All rights reserved.