AGA und Bw - Tagebuch
...denn die AGA ist und bleibt doch das Grösste für die meisten in ihrer Dienstzeit...







vorhergehender Tag...
zurück zur Tagebuch-Auswahl
nächster Tag...
     
21.o1.o4 - Fliegerabwehr

Der Morgen war angefüllt mir Unterricht zum Thema Fliegerabwehr aller Truppen zu Lande. Wahnsinnig spannende Sache und ewig sinnvoll, denn ich wollte schon immer mal mit meinem Maschinengewehr von 1962 einen Jet abschießen. Nach dem Mittagessen durften wir dann 1 1/2 Stunden den Film "Stalingrad" anschauen um einen Eindruck vom Krieg zu bekommen, da der Film laut Ausbilder sehr realistisch ist. Im Anschluss ging's so um 3 in die Halle um den Physical Fitness Test durchzuziehen und gleichzeitig einen neuen Anwärter auf die Sinnlosaktion des Jahres vorzustellen. Also erst wurden Liegestütze, Sit-Ups, Sprint und Weitsprung durchgeführt.

Aber dann kam der Hammer. Wir waren ca.6o Mann und alle mussten noch ihren 12min Dauerlauf durchführen. Das wir dies in der Halle durchführen ist ja das eine, aber wie Stuffz F. das durchgeführt hat grenzte an fahrlässige Verschwendung von Zeit. Es wurden immer 1o Leute eingeteilt, die gleichzeitig laufen und 1o Leute abgestellt, die denen ihre Runden zählen. Und dann wurde getauscht. Der Rest war zum Zuschauen verdammt. Nach 3 Durchgängen und fast 45min sinnlos in der Halle rumsitzen, bemerkte mein geschätzter Freund dann auch seine leicht sinnlose Anwandlung (Bravo, andere hätten es vielleicht gar nicht bemerkt) und lies den Rest zusammen laufen, so dass wir doch noch um halb 6 Dienstschluss machen konnten und gerade noch rechtzeitig zum Abendessen kamen.

Copyright (C) 2004 by AGAnauten.de. All rights reserved.