Sprüche - 401 bis ...
Einen Teil der Sprüche versteht man leider nur als Bundi (bzw. als Sachse in Bayern)... sorry alle Anderen!

Wichtige Links vorneweg:                                                   WEITERE Sprüche:   1-100   101-200   201-300   301-400   401-500   501-600

   Weiterer AGA-Fun ... vorbeischauen lohnt!
   Klosprüche ... entscheide selbst, wer mehr "Niveau" hat - Ausbilder oder Klotür ;-)
   Geschichten aus der Bw-Zeit ... Wahre Begebenheiten, über die sich zu lesen lohnt...
   Zitate und Weisheiten ... meist sehr wahre Worte zum Leben und Sein...
   Unser Gästebuch ... weil dort fast täglich neue Sprüche von Fans drin stehen und wir mit abtippen nicht hinterherkommen :o) .. also weiter so!
Oberfeldwebel zum soldat: Heilige mutter Maria im Himmel, wie sehen sie denn aus?! Da wird mir doch gleich Kotz übel!! Ziehen sie sofort die Feldmütze auf oder wollen sie mich etwa annmachen.

Schütze zum VU: "Herr Oberfeldwebel mir fehlen noch 2 Hosenbänder!"
VU: "Schütze XYZ, ich bin gerade Porsche gefahren, glauben sie mich interessiert das?"

Uffz im ABC Theorieunterricht, er zeigt gerade eine Folie mit Atompilz: "Und wenn ich sowas sehe werd ich schnell schwul und schnapp mir den nächsten Kameraden, um doch noch mit einem Lächeln von dieser Welt zu gehen!"

HG zum Aga-zug: "Bitte schreien sie frühs bei der Anwesenheitskontrolle nicht so laut HIER, denn ich kann etwas länger schlafen als sie und das Geschreie stört mich immer in meiner Ruhe!"

Fähnrich beim Dienstschluss zum Aga-Zug: "Stecken sie ihn am Wochenende aber nicht zu weit rein!"

HG im Unterricht: "hochtechno... hochtech... hochtechnolo... hochtechnologi... Verdammt: hochtechnologisiert! Seit ich beim Bund bin hab ich immer Probleme mit dem Wort!"

Schütze beim GebäudeAntreten zum Zugdienst: "Herr Uffz xyz, wir können sie hier hinten nicht hören, die Lüftung der Duschen ist zu laut!"

Schütze versagt beim 1sten mal Waffensicherheitsmeldung: "Wa... Wa... Waff... Waffl...." Uffz: "Ja Waffeleisen oder wat?"

"Bei der Luftwaffe gibt es keine Truppenausweise,die Jungs haben Clubkarten"

Soldat: Herr Stabsunteroffizier, ich komme in dienstlicher Angelegenheit. StUffz:Kommen können sie zu Hause,aber nicht in meinem Dienstzimmer und jetzt RAAUUUS hier!!!

Rekrut: "Herr Fähnrich kann ich nachm zapfenstreich auch noch pinkeln gehn ??"
Fähnrich:"NEIN DANN PISSEN SIE IN DIE STECKDOSE !!! Frage beantwortet? Gut!"

OStFw: "Jungs, am Wochenende ist nichts mit Stechen angesagt - Sie bleiben hier." (das erste Wochenende durften wir noch nicht nach Hause)

Flieger: "Ich hatte das beim Kreiswehrersatzamt angefragt und sie meinte..."
HFw: "Eine SIE???"
Flieger: "Ja"
HFw: "Naja, gut, ne..."

OLt: "Wenn Sie sagen, Sie wären zu spät gewesen, weil Sie auf Ihrer Freundin rumgerutscht sind, müssen Sie das sagen. Wird dann aber gefragt, welche Körbchengröße sie hat und welche Haarfarbe im Schritt, müssen Sie nicht antworten."

OLt: "Wenn Sie keinen Sauerstoff kriegen, sagen Sie bescheid, wir machen dann 'ne Raucherpause."

OLt: "So, mal sehen, was wir bei den zusätzlichen Erzieherischen Maßnahmen mit Ihren Popöchen machen können..."
- Pause -
OLt: "Wer sagte da 'Igittigitt'? DAS habe ich nicht gemeint."

OLt: "Goslar. Die machen zentral die Frauenausbildung für Norddeutschland."
Flieger: "Können wir dann da 'ne Truppenübung machen?"
OLt: "Was wollen Sie denn für 'ne Truppenübung machen? Rohre verlegen? Das machen die Pioniere!"

Flieger: "Ich habe gehört, dass die in Albersdorf [Stützpunkt des
Heeres, Schleswig-Holstein] nur Schrott haben."
OLt: "Dat kann ich Ihnen nicht sagen... aber die haben Füchse [Spürpanzer]."
Flieger: "Toll, ich hab' 'nen Rasenmäher im Garten."

HFw: "Peng, puff! Ich hab' ins Feuer gewichst!"

HFw: "Am Ende kommt alles das Gleiche dabei raus - bumm! Großes Loch im Bauch, überall Blut und irgendwann hört die Vitalfunktion auf."

HFw: "Egal, ob er beim Panzerwaschbatallion steht, da gilt auch die ZVd."

HFw: "Wenn Sie Bundeswehrtee trinken, werden Sie impotent."

Flieger: "Und dann zerlegen wir das Gewehr und bauen es wieder zusammen?"
HG OA: "Bauen tun wir LEGO!"

Es ging um eine Übung, die wir am Ende der AGA machen sollen, wo man auch Figuren schießt.
Flieger: "Worauf müssen wir dann zielen? Kopf, Herz, Brust?"
Flieger: "Auf den Schwanz!"
HG OA: "Der ist nicht mit drauf."

Flieger: "Wann ham wir Feierabend?"
OFw: "Feierabend ham Se aufm Bau! Hier gibts Dienstschluss!"

Bei der Stubenabnahme: 'Wieso bekomm ich das mit dem Finger weg, und sie nichtmal mit nem Lappen. Muss wohl ein Zauberfinger sein!'

Ein Funker hat seine Hände in den Hosentaschen.
StabsUffz: 'Funker müller, haben sie angst vor schwulen eichhörnchen?'
Funker: 'häääää, nein, warum?'
StabsUffz: 'warum halten sie dann ihre Eier fest ?'

Hier sie da, Schütze! Lassen sie sich jetzt hier nicht so feiern! Viele viele flinke Schritte!

Eine frische AGA tritt das erste Mal vor dem Kompaniegebäude an und der Ausbilder sagt: 'Ich heiße Sie herzlich willkommen! Meine Name ist Stabsunteroffizier Meyer... ich buchstabiere das mal eben für Sie... (F)oxtrott - (I)ndia - (C)harlie - (K)ilo!!!'

StUffz(Jg-Kp) und San-OG beim alarmmäßigen verlassen des Blocks (im Dunkeln).
San-OG: 'Hey, wer ist denn das?'
StUffz: (tiefe Stimme) 'Ich, DEIN StUffz!'
San-OG: 'Mein StUffz kann sprechen?'
StUffz: 'Genaaaaaaooooo!'
Selten sone Harmonie erlebt, dass zwei Leute direkt ans gleiche denken (ich sag nur OTTO!)

Aus unserem Gästebuch:

Dumme Gefreite! In meiner AGA- Zeit hatte ich einen Kameraden im Zug gehabt, von dem ich schon dachte, so doof kann doch keiner sein. Sobald der unter Druck stand, war der selbst zum Atmen zu dumm. Und ich freute mich schon auf meine Versetzung nach der AGA. Aber wie heißt es so schön? Es gibt für alles eine Steigerung. Und die kam zwei Monate später in Form von Dybeck! Egal wo er auftauchte, der hinterliess mindestens ein Schlachtfeld. Einmal waren bei uns Kinder aus Tschernobyl zu Gast gewesen und Dybeck taucht mit schlechtem Stiefelputz auf. Aber er versucht mit ein paar Brocken Russisch eine von den Russinnen an Land zu ziehen. Naja, mit einem Gesicht, welches immer totale Bekifftheit ausstrahlt und einer Haltung als haette er einen Besenstiel verschluckt, wenn nicht schlimmeres - kann das ja nix werden
Wir alle von meinem Zug haben das natürlich gesehen und grinsten ohne Ende. Dybeck war ein Mensch (?!), der das Soldatsein sein liebte. Wann immer Dienstschluss war, schmiss er sich in den kleinen Diener und spazierte durch die Gegend. Sogar auf dem Leipziger Hauptbahnhof legte err sich damit auf die Bänke und schlief, Zumindest versuchte er es. An sich war er schon eine komische Gestalt, aber im kleinen Diener... Und mit dem Grossen, kam er ja nicht einmal bis zu Haupttor! Und dann war diese Abschlussparty von Abiturienten bei uns im Mannschaftsheim. Ich hatte mich freiwillig gemeldet (gab ja dafür einen Tag dienstfrei) und leider auch Dybeck. Ohje, er kam schon mit zerknitterten Hosen und ungeputzten Schuhen (sein Markenzeichen?). Unser Hauptfeld lief erst einmal rot an und schnappte nach Luft (er wollte halt noch ein bißchen Werbung fuer den Bund bei der Party machen) und verdonnerte ihn zum Schuhe putzen und anschliessendes Hosenbuegeln... Nachdem er dies mit (befohlener) Hilfe seiner Kameraden auch geschafft hatte, versuchte er die Maedchen anzubaggern. Endergenbnisfuer Dybeck, ein blaues Auge, mit Rotwein bekipptes und zerissenes Diensthemd (er hatte versucht bei der Freundin eines Bodybuilders zu landen) und zwei Tage Bau... Himmel, wir mussten uns auch noch Einiges anhören, aber wenn Dybeck sämtliche Ratschläge und Warnungen missachtet...

  Bücherempfehlungen:
  (*klick* zum Ansehen)
Öffnet ein neues Fenster mit näheren Infos zum Buch... Öffnet ein neues Fenster mit näheren Infos zum Buch...        Öffnet ein neues Fenster mit näheren Infos zum Buch... Öffnet ein neues Fenster mit näheren Infos zum Buch...  Öffnet ein neues Fenster mit näheren Infos zum Buch...
 Überblick weltweit    Scharfschützen! Numquam retro-niemals zurück die Sturmeinheit... Hinter feinl. Linien
Neulich habe ich ja gejohlt, als ich in die Kompanie kam. Da steht der gesammte Betriebszug auf dem Gang in einer Linie und der Spieß davor....
Sein Befehl: "BtrZug, still!" ...
es folgt die Ausführung des Befehls.
Sein zweiter Befehl: "BtrZug, kehrt!" ...
und alle drehen sich um und gucken die Wand an.
Sein dritter Befehl: "Btrzug, bücken!" ...
die Ausführung folgt postwendend.
Und was sagt der herr Vorgesetzte dann?
"Morgen ihr Ärsche!"
Das müssen die schon einige male so celebriert haben *g*
Ich hatte jedenfalls ein Dauergrinsen im Gesicht für den Rest des Tages.

"Auf 3 schießen wir...... 3-2-1"   :-)

Fähnrich reibt mit dem finger über den Spind. 'Können sie mich noch sehen?' Soldat nimmt seinen Klappspaten und haut zu, 'Können sie mich noch hören?'.

'Klagt nicht, kämpft!'

PzGren im Divisionsstab geht mit mehreren Aktenordnern die Treppe rauf und trifft Brigadegeneral S.
BG S. 'Warum benutzen sie nicht den Aufzug?'
PzGren 'Ich habe keine Hand frei um den Knopf zu drücken'
BG S. 'Ich zeige ihnen das'.
Nimmt dem PzGren die Ordner ab, geht in die Knie und drückt mit der Nase auf den Knopf

Es kam der Tag nach dem ich nach 4 Wochen KzH wieder in die Kaserne kam, und dann auch wieder vom Hptm. wieder empfangen wurde.
Da kam doch unser ZgFhr vorbei und schrie, so laut das der Block vibriete, MÜÜÜÜÜLLÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄH auch mal wieder DAAAAAAAAAA???????
Ich erwiederte nur ein kurzes 'Jawohl Herr HFw schön das sie mich wiedererkennen......'
Hfw: 'Was fällt ihnen ein...'
Er hatte sein anpfeifen grade beendet, als der Hptm. zu ihm sagte:
' Hfw XYZ atmen sie mal ganz ruhig durch die Hose, sonnst könne sie mir heute noch nen Turnschuh aufpusten!!!
Ich entschuldigte mich dannach sofort beim Hptm. wegen meines Lachens....

'Ein Soldat friert nicht, er zittert sich warm' (für alle Winter-AGAnauten wie mich ein wahrer lebensretter der Spruch)

Ein StUffz kommt zum Stubenappel in die AGA Stube (natürlich nur rudimentär gereinigt) geht zum ersten Spint hin und wirft sein Barett rauf. Nach dem er es wieder runtergezogen hatte war es mit Staub bedeckt. Er darauf trocken: 'Ich hasse es wenn mein Barett dreckig wird! Reinigen! Spint und Barett!'(da der Typ nur etwa 1.60 groß war und ich knapp 2 m war es noch schwerer das ernst zu nehmen)

Wie sehen Sie denn aus,liegt ihr Friseur im Sterben?

Die Kp ist angetreten, exerzieren stand am dienstplan, natürlich bewegt sich einer in der einteilung;
Stabswachtmeister:"was is los da drin, ihr wissts doch das der antreteplatz der 3./13 heiliger boden ist?
und ihr habt ihn entweiht!
und was macht ma wamma heiligen boden entweiht?
richtig! opfern! was für opfer gibts?
jungfrauen oder blutopfer! und nachdem i net hoff das do aner no a jungfrau is, wirds a blutopfer werden, und wie heist sso schön? schweiss spart blut! ZUM SPORT ÖFFNEN!"

Situation: Antreten, im gleichschritt los maschieren, irgend einer muss sich hinten im zug unterhalten.
STUFFZ.:" hab isch gesacht kiste rappel disch!"

moderne Kriegsverweigerung mit neun Buchstaben: LUFTWAFFE

Der UvD vor der trpKüche beim ansagen der reihenfolge "reihenfolge heute: wer zuerst da ist, ist zuerst da".

Antwort zu Hände in den taschen "ich hab morgen urlaub, hände sind schon gepackt" oder "haben heut nachtübung, gewöhne meine hände schon mal an die dunkelheit"

Trete nicht auf einen Stein,denn es könnt ein Grenni sein!

Wenn ihr so weitermacht spielen wir gleich Satellit und ich schieß euch in die Umlaufbahn

Lt:" Wir wollen Killer und Wölfe!"
ganzer Zug:" Wir sind Killer!!!"
Lt:" Naja, es gibt verschiedene Killer. Bis morgen meine Tintenkiller!"

Ausscheider mit (logischerweise) guter Laune begegnet in seinen letzen Tagen zufälligerweise einem Generalleutnant (drei pikel und eichenlaub, alles in gold) in seiner Kaserne. Der Ausscheider grüßt beim Vorbeigehen vorbildlich und sagt "Guten Morgen Herr Oberst, heute ja mal ganz in Gold"! (oberst hat auch drei pikel und eichenlaub, aber in silber halt) Fazit er durfte dann länger machen.

Speziell für den Winter: "Das beschleunugen von kristallinem Wasser auf dem Kasernengelände ist untersagt" ZDV/ irgendwas

Ausbilder: "Seid ihr Männer oder Memmen?"
Rekruten: "Memmen, aber ganz harte!"

Rekrut hat die Hände in den Taschen. Ausbilder: Herrscht Krieg? Nein? Dann nehmen sie mal die Hände vom Krisenstab!

Neulich in der AGA beim Antreten:
Rekrut redet in Grundstellung,
darauf der Ausbilder: "Man redet nicht in Grundstellung!"
Rekrut: "Jawohl!"

Ausbilder: "Können Sie rödeln??!!?"
Fuchs: "Ja."
Ausbilder: "AUSFÜHRUNG!!!!!"

Was sind sie denn für ein heini?sie tun nur das was ich ihnen sage ansonsten mach ich sie rund wie einen busslenker!

OFw nach dem Marsch zum Sammelplatz zur Kompanie: 'Und wenn Sie am Wochenende nach Hause fahren und Ihrer Mama erzählen, was Sie bei der BW alles Tolles machen, dann vergessen Sie bitte nicht zu erwähnen, dass Sie zu blöd sind, einen Fuß vor den anderen zu setzen!'

HptFw zu den Fliegern auf deren Stube: 'Wunderbar, Ihre Spinde sehen viel besser aus als gestern!' 'Herr HptFw, unsere Stube wurde gestern gar nicht kontrolliert.' 'Warum nicht?' 'Wahrscheinlich, weil Sie es vergessen haben.' 'Erstens vergesse ich nie etwas und zweitens hätten Sie in diesem Fall um Kontrolle betteln müssen!'

Bei der Stubenkontrolle zieht der UvD den Putzspind nach vorne und wundert sich über den ganzen Staub und die vielen Spinnweben dahinter: 'Was ist denn das für ein Dreck hier, Sie Schmutzbärchies?' 'Der HptFw hatte uns gestern befohlen, dass hinter den Spinden nur geputzt wird, wenn wir Ende September von hier weggehen.' 'Flieger, Spind heißt nicht Putzspind!'

'Herr Fw, gibt es einen Unterschied zwischen weißen und schwarzen Fliegerklappen?' 'Jawohl, Flieger, den gibt es. Schwarz heißt: Toller Typ, weiß heißt: Nicht toller Typ.' 'Herr Fw, Sie tragen eine weiße Schulterklappe...' - STILLE - 'Ich bin etwas ganz Besonderes. Ich bin immer ein toller Typ!'

...

...

...

  Bücherempfehlungen:
  (*klick* zum Ansehen)
Öffnet ein neues Fenster mit näheren Infos zum Buch... Öffnet ein neues Fenster mit näheren Infos zum Buch...        Öffnet ein neues Fenster mit näheren Infos zum Buch... Öffnet ein neues Fenster mit näheren Infos zum Buch...  Öffnet ein neues Fenster mit näheren Infos zum Buch...
 Überblick weltweit    Scharfschützen! Numquam retro-niemals zurück die Sturmeinheit... Hinter feinl. Linien
...

...


WEITERE Sprüche:   1-100   101-200   201-300   301-400   401-500   501-600

Copyright (C) 2006 by AGAnauten.de. All rights reserved.