Bundeswehr-Lexikon
Als Nachschlagewerk und zum besseren Einstieg in die "Soldatensprache"...

[ A ] [ B ] [ C ] [ D ] [ E ] [ F ] [ G ] [ H ] [ I ] [ J ] [ K ] [ L ] [ M ] [ N ] [ O ] [ P ] [ Q ] [ R ] [ S ] [ T ] [ U ] [ V ] [ W ] [ XYZ ] [ Zahlen ]

Tagebär
Er hat noch so viel Tage wie am Sack die Haare...

Tageskarten
Kleine, gelbe Plastikkarten, die von 14 an abwärts nummeriert sind. Der Abgänger trägt die Tageskarte mit seiner aktuellen Tageszahl immer in der Brusttasche seines Hemdes, um diese dann blitzschnell jeder Maus mit den Worten '8, du Kiste!' vor die Nase halten zu können...
Mit steigendem Risiko kann man dieses Spielchen auch mit höheren Dienstgraden durchführen (-:
(Meine Tageskarte habe ich auch schon mal ohne Folgen einem General zeigen dürfen. Ich hatte gerade diesen goldbehangenen militärischen Würdenträger auf den Weg zur Kantine mit einem freundlichen Nicken passiert, als hinter mir ein lautes Gebrüll losbrach: 'Kamerad, können sie nicht grüßen?' Grüßen? Was ist den das? Ich habe seit meiner Grundausbildung niemanden mehr militärisch gegrüßt. Und auf meine letzten Tage fange ich garantiert nicht mehr mit dieser Unsitte an. Und nach 12 Monaten Dienst hatte ich auch genug von dieser bundeswehttypischen 'Ihrkönntmichallemalistmirdochallesscheißegalhier'-Stimmung aufgebaut, um im Weitergehen sagen zu können 'Kann ich im Prinzip schon. Aber Grüßen tue ich deswegen hier noch lange nicht jeden.' - Es dauerte einige Sekunden, bis der Lamettahengst und sein Eierschunkler zu einer Reaktion fähig waren: 'Kamerad, kommen sie SOFORT zurück!' - Zurückkommen? Schön blöd wäre ich - meine Dienstzeit wollte ich mir schließlich nicht unnötig verlängern. Aber einmal die Tageskarte sollte drin sein: '5, du Heizdüse!' - 'Soldat, kommen sie SOFORT...' - Einfach ignorieren. Hinter mir herzulaufen war unter seiner Würde als Offizier...
Als Nachtrag (von Markus M.):
Wobei sich ein RICHTIGER Abgänger natürlich die originalen Metallschilder (Die ursprünglich für LKW mit wechselnder Ladung und damit wechselnder MLK gedacht waren - und nur von 0 bis 9 numeriert sind, gelb/schwarze Ziffer - mittlerweile auch schwarz/weiße Ziffer) 'besorgt'

Tagesmillionär
Nur ein Zeitsoldat kann so viele Tage haben

Tageszahl
5 ... 4 ... 3 ... 2 ... 1 ... NULL, IHR KISTEN! Und Tschüß...

Taktische Zeichen der Bundeswehr
Bei weitem nicht so schön wie die ägyptischen Hieroglyphen, aber mindestens genauso unverständlich.

Tannebaum
Offiziere und Unteroffiziere im Dienstanzug, die so viele Auszeichnungen, Orden und Leistungsabzeichen an ihrer "Kutte" geheftet haben, das ihnen nur noch `ne Lichterkette zum persönlichen Glück fehlt.
(Stichwort und Definition von OG d.R. Torsten E.)

Tannenbaumgeneral
>>><>
- Das Dienstgradabzeichen des Oberstaabsfeldwebels ähnelt schon in gewisser Weise dem weihnachtlichen Nadelholz...

Tapsi
Interne Bezeichnung für einen Bundeswehrsoldaten im Auslandseinsatz:
Total Ahnungslose Person Sucht Informationen
(Stichwort und Definition von Heiko M.)

Tarnen
Ja, wo sind sie denn...
Hinweis: Tarnung funktioniert übrigens nicht am FKK-Strand.

Tasche, offen
Eine beliebige Brusttasche wird geöffnet und ein wenig ausgebeult. Dabei sollte man unbedingt die Lasche in die Tasche stopfen, damit der Inhalt, für den sie vorgesehen ist, leichter hineinflutschen kann.
Angewendet wird diese Maßnahme immer dann, wenn man weiß, dass einem ein "Anschiss" oder ähnliches bevorsteht. Denn irgendwann während eben dieser Prozedur fällt dem Vorgesetzten bestimmt die offene Tasche auf und SIE kommt dann auch sogleich zum Einsatz:
"Oberfeld Soboooooottka, warum zum Arsch ist ihre verdammte Tasche offen !!!!???!!!!"
"Herr Hauptmann, damit der Anschiss reinpasst!"
" ....... ". "Raaaaaaaaaaaus aus meinem Büroooooo!!!!!!"
Jaja, das kommt gut.... grins..... Dann nur noch Tasche schließen (Anschiss drin) und weggetreten.
(Stichwort und Definition von Kay)

Tastenficker (NVA)
Funker, aber auch Funkmechaniker. Alles mit gelben Schulterstücken halt...
(Stichwort und Definition von VVS)

TD, Augen-
siehe: Augentechnischer Dienst
(Stichwort und Definition von Burghard)

TD, Leber-
Technischer Dienst an der Leber (volkstümlich auch: saufen).
(Stichwort und Definition von: Ein OG d.R. aus Wildeshausen)

TD vor, während und nach der Benutzung
Bei der Bundeswehr bewirkt diese Form des Technischen Dienstes, dass man für drei Stunden Fahrt durchs Gelände danach zwei Wochen die Fahrzeuge (zu Tode) instet.
(Stichwort und Definition von Ein OG d.R. aus Wildeshausen)

Technischer Dienst
Der Bruder der Revierreinigung. Nur wird statt auf der Stube auf dem Tonner gepennt.
(Stichwort und Definition von Maggus M., OG VP St/FmRgt 310)

Technischer Dienst (nach dem Einsatz)
Der Vorrat an Bierdosen und Snickers in den Fahrzeugen wird wieder ergänzt.
(Stichwort und Definition von Dietrich K.)

Teerblase
Träger eines schwarzen Baretts: Heer, z.B.: Panzertruppen
(Stichwort und Definition von Oliver B.)

TEGO 2000
Agressives Desinfektionsmittel, welches beim Revierreinigen von demjenigen in rauhen Mengen auf der Toilette anzuwenden ist, der für die Toiletten des Führungspersonals verantwortlich ist. "Wo ist denn der Spieß, Herr Unteroffizier ? - Kommt erst Montag wieder, hat Probleme mit dem Stuhlgang..."
Gibt es leider nur auf Schiffen und Booten bei der Marine, wer es sich aber besorgen konnte, ist am selben Abend noch von allen Verrißen freigesprochen worden bzw. bei weißer Weste gleich zum Vize aufgestiegen.
(Stichwort und Definition von OG Nortix, 2.Gebirgspionierbatallion 8, Branneburg)

Teletubbie
Bei nächtlichen O-Märschen der letzte und der erste Mann mit einem Blinklicht auf dem Helm
(Stichwort und Definition von OG UA mbL Gampper (Obergefreiter Und Aus mit bester Lage))

Telex
In kaum einem zivilen Unternehmen noch zu bestaunende Möglichkeit der Datenübertragung. Doch in jedem Stabsgebäude der Bundeswehr ist solch ein Museumsstück zu bewundern. Und noch immer im Dienst (Stand: 1995).
(Stichwort und Definition von: Ein OG d.R. aus Wildeshausen)

Tellermine
Kopfbedeckung für die erste Geige der Mannschaftsdienstgrade bei der Marine
(Stichwort und Definition von Mirco)

Tiefste Gangart
Wie's der Name schon sagt. In dieser Fortbewegungsart muß sich der Soldat so bewegen, dass er mit der Nasenspitze Furchen in den Erdboden pflügt. Dabei lernt er jeden auf dem Truppenübungsplatz beheimateten Regenwurm beim Namen kennen...

Tierkörperverwertungsanstalt
Truppenküche

Titte! (NVA)
"Leck mich am Arsch!"
(komplette Ausführung: Die rechte Hand wird waagerecht gestreckt mit der Daumenseite gegen die linke Brust (Titte) gelegt zu der Bemerkung: "So hoch springt der Hamster mit Sturmgepäck!")
(Stichwort und Definition von VVS)

Toilettenwand
Stätte, an der der Soldat seine aktuelle Tageszahl zu verewigen pflegt.

Totengräber (NVA)
So wurden die Pioniere wg. ihrer schwarzen Waffenfarbe bei der NVA genannt
(Stichwort und Definition von willy)

Trachtenempfang
Die Einkleidung bei der StoV

Trägerlandung
Ein beliebtes Sauf-Spiel bei Staffel-Feten. Hierbei werden vier bis fünf Tische der Länge nach hintereinandergestellt und mit Bier getränkt. Im Folgenden wird ein Opfer erwählt, welches dann "angetrieben" von zwei anderen mit Anlauf auf das Gebilde befördert wird. Dank der Biertränke rutscht man meistens über die simulierte Flugzeugträger-Landebahn hinaus.
(Stichwort und Definition von TC)

Trappos
Transportgruppe
(Stichwort und Definition von Gonzo)

Treppengeländer
Sind - wie die Bänke - nur zur Zierde da. Für jedes Geländer ist zur Bewachung mindestens ein Uffz abgestellt, der bei Benutzung sofort lauthals verkündet, dass diesselbige auch ohne Mithilfe des Soldaten steht.

Trillerpfeife
Ein für Abgänger unverzichtbares Requisit, welches an der Resikordel getragen wird. Die T. sorgt dank ihres durchdringenden Lärms für die Aufmerksamkeit, die der Resi braucht, um lautstark den Mäusen seine Tageszahl kundzutun.
Benötigt wird die Trillerpfeife auch, um nach einer Resifeier zu mitternächtlicher Stunde eine Ausbildungskompanie aus dem Schlaf zu trillern, um dann mit den dort eingebunkerten Kisten die wichtigsten Resi-Lieder einzustudieren. Weniger gesangesfreudige Abgänger unterstützen ihre Kameraden mit Zwischenrufen wie: 'Aus is! NULL, ihr Kisten. RESIII! Scheißmäuse, Rotärsche'
Wenn die so geweckte Kompanie am nächsten Tag auch noch zu einer übung ausrücken muß, kann das schon mal in Handgreiflichkeiten ausarten...

Truppengattungszugehörigkeitserkennungsüberwurfschlaufe
Litze
(Stichwort und Definition von OG S., 4./InstBtl 142)

Truppenverpflegung
Die Truppenverpflegung ist nicht so schlecht wie ihr Ruf. Sie ist schlechter.

Tupperhelm
Der neue, innovative und superleichte Stahlhelmersatz aus Kevlar, mit den die heutigen Soldaten verwöhnt werden. Glücklich der, der ihn hat. Trotzdem - aus sicht eines W15'ers gehören diese Dinger verboten - nur 10 Monate dienen und dann auch noch leichte Helme - Sauerei, sowas...

Danke nochmal an "Die Unmoralische"!

Copyright (C) 2002 by AGAnauten.de. All rights reserved.