Bundeswehr-Lexikon
Als Nachschlagewerk und zum besseren Einstieg in die "Soldatensprache"...

[ A ] [ B ] [ C ] [ D ] [ E ] [ F ] [ G ] [ H ] [ I ] [ J ] [ K ] [ L ] [ M ] [ N ] [ O ] [ P ] [ Q ] [ R ] [ S ] [ T ] [ U ] [ V ] [ W ] [ XYZ ] [ Zahlen ]

OA
Ein OA war bereits vor seiner Zeit bei der Bundeswehr ohne Arbeit und ist nun ein Offiziersanwärter ohne Ahnung.

Oberfahnenschwenker
Oberfähnrich
(Stichwort und Definition von OG S., 4./InstBtl 142)

Oberfeld
Kein höher liegendes Gelände, sondern Kurzform für "Oberfeldwebel". Sprüche wie "Morgen, Herr Oberfeld" werden von einigen OFw stark geahndet, anderen wiederum ist das egal.
(Stichwort und Definition eingesand von Gerold L.)

Oberförster
Wie ein solcher geht man, wenn man in einem Manöver aus Bequemlichkeitsgründen eine Pleene aufrecht und im gemütlichen Spaziergängertempo überquert und dabei vom Kompaniechef überrascht wird.
'He, ihr da! Ihr sollt hier nicht laufen wie die Oberförster. Stellluuuuuuuunnnnnggggg! - Sprung auf, Marsch, Marsch!'

Obergefreiter
Seit W12 selten geworden.
Update:
Seit W10 wieder stark im Kommen. Man stelle sich das mal vor - keine richtige Grundausbildung mehr, aber nach 3 Monaten schon Gefreiter und nach sechs OG. Ein echter Schlag ins Gesicht für alle OG d. R., die ihre ersten Pommes mit drei Monaten Grünfick, 2 Wochen EVA und 3 Monaten Dienst als Maus in der Stammeinheit teuer erkaufen mußten. Und heute? Jetzt kannste den Bund echt inne Pfeife rauchen. Weicheier. Warmduscher. Vorwärtseinparker.

Oberhauptsturmfeld
Universaldienstgrad für jeden, den man sich anzukacken traut: "Hören Sie mal, Herr Oberhauptsturmfeld... !"
(Stichwort und Definition von Björn B.)

Oberlolly
Ein nicht im Raum befindlicher Oberleutnant.
(Stichwort und Definition eingesand von Bashman.)

Oberstarkstromhebel
Oberstabsfeldwebel
(Stichwort von Arndt von Conta)

Oberstgefreiter
Ein Obergefreiter, der nicht als HGdR entlassen wird (selbstständige Pflichtbeförderung).
(Stichwort und Definition von dem Oberstgefreiten)

Ofenrohr
So nennen die Panzergrenadiere ihren Mörser, der als 'leichte Steilfeuerwaffe der Artillerie' im abgesessenen Kampf von nur einer Person getragen werden soll und entgegen des Namens tierisch schwer ist (ca. 60kg).
(Stichwort von OG Becker)

öffentlichkeitsarbeit
Die ö. ist ein Aufgabenfeld der Informationsarbeit der Bundeswehr und will die Bevölkerung mit der Bundeswehr vertraut machen sowie das Verständnis für die Grundlagen und Ziele der dt. Sicherheits- u. Verteidigungspolitik fördern und ausbauen.
Der Wehrpflichtige leistet seinen Anteil an der öffentlichkeitsarbeit, indem er durch ein möglichst rüpelhaftes Verhalten in der öffentlichkeit den Bürger in der Fähigkeit schult, die Phrasendrescherei des Referats öffentlichkeitsarbeit als solche zu erkennen und es ihm dadurch ermöglicht, sich ein objektives Bild von den in der Truppe herrschenden Umgangsformen zu machen. Denn in ihren Verhaltensmustern unterscheiden sich Rüpel (zivil) und Disziplinarvorgesetzte (Bund) nicht wesentlich...

Offizier
Angelernter Abiturient mit Praktikumserfahrung.
(Stichwort und Definition von AB)

Offiziersdackel
Ordonnanz

Offiziersheim, Offiziersheimgesellschaft
Dient nach Aussagen der Bundeswehr zu 'geselligen Zusammenkünften zur Kameradschafts- u. Kontaktpflege'.
Im Klartext: Dort geben sich die Lamettahengste allabendlich die Kante und langweilen sich gegenseitig mit ihren Puffgeschichten.

Offiziersspritze
Eine im San-Bereich speziell für Offiziere (und natürlich auch für Uffze und Stuffze) präparierte Spritze. Bevor der Sanitätsgefreite die Spritze setzt, klopft er mit der Kanüle einige Male gegen die Fensterbank. Die Kanüle verbiegt sich dadurch leicht und bildet fiese, kleine Widerhaken, die dem Offizier beim Herausziehen der Spritze sehr viel Freude bereiten werden...

OG UA mbL
Obergefreiter und Ausscheider mit bester Lage oder OG und Arschl*ch mit beschissener Lage. Wird leicht mit dem OG Unteroffiziersanwärter mit bestandenem Lehrgang verwechselt
(Stichwort und Definition von OG H.)

OHG
--> Offiziersheim, OffiziersHeimGesellschaft

Onanierschaltung
Das Schaltgetriebe uralter BW-Lkws, bei dem die Gänge übereinander angeordnet waren, so das der Schaltknüppel bei den Schaltvorgängen hoch und runter bewegt werden mußte.

Orden
Sind wie Hämorrhoiden. Irgend wann kriegt jedes Arschloch welche!
(Stichwort und Definition eingesand von Rudi M.)

Orientierungsmarsch
Ein Orientierungsmarsch soll die Fähigkeit der Soldaten fördern, aus einem fremden Gelände den Weg zurück in die heimatliche Kaserne zu finden. Meist nutzt der Soldat seine Fähigkeiten aber nur zur 'Aufklärung' der nächsten Telefonzelle, um sich dort von seiner Freundin abholen zu lassen und den Rest des Tages in einer Kneipe zu verbringen.

Oschi (NVA)
Offiziersschüler
(Stichwort und Definition von Olaf)

Ostereier
Handgranaten
(Stichwort von Wolfram S.)

OvWa
Gelangweilter (Unter-)Offizier, der nach Dienstschluß die Wache kontrollieren sowie die GvDs und die UvDs beim Pornovideo-Gucken stören muß.
(Stichwort und Definition von Christoph S.)

Danke nochmal an "Die Unmoralische"!

Copyright (C) 2002 by AGAnauten.de. All rights reserved.