Bundeswehr-Lexikon
Als Nachschlagewerk und zum besseren Einstieg in die "Soldatensprache"...

[ A ] [ B ] [ C ] [ D ] [ E ] [ F ] [ G ] [ H ] [ I ] [ J ] [ K ] [ L ] [ M ] [ N ] [ O ] [ P ] [ Q ] [ R ] [ S ] [ T ] [ U ] [ V ] [ W ] [ XYZ ] [ Zahlen ]

Idiotenrennbahn
siehe: Schweinerennbahn
(Stichwort und Definition von Durin)

Infanterist
Soldat, der einen sehr engen und innigen Kontakt zu Mutter Natur hat. Der Horizont ist für ihn das Büschel Gras vor seiner Nase; sein geistiger Horizont reicht i.d.R. auch nicht weiter. Er braucht schließlich nicht zu denken, nur zu gehorchen. Nicht umsonst entwickelten sich Infanterist und Infantilist aus der gleichen Sprachwurzel...
Unbestätigten Gerüchten zufolge soll es mittlerweile auch bei der Infanterie schon Soldaten mit Abitur geben.

Innendienst-Schlampen
Der nach der Grundausbildung zwischen 30 und 70% ausmachende Teil der Kompanie, der entweder "Innendienst" oder "MSG" geschrieben ist, auf weitere Befehle wartet oder unter Oberaufsicht des Spießes die Reviere oder den Dachboden reinigt.
(Stichwort und Definition von Burghard)

Innere Führung
Euphemismus, der von der Bundeswehr geprägt wurde, weil der ursprüngliche Arbeitstitel 'Theoretische Konzepte moderner Sklavenhaltung - Zucht, Drill und geistige Entmündigung' einfach zu negativ klang...

insten
Kurzform (Verb) für "Instandsetzungstätigkeiten durchführen" (ich inste, du inst´ (alternativ: instest), er instet, wir insten, sie insten, ihr instet).
(Stichwort und Definition von: Ein OG d.R. aus Wildeshausen)

IQ
Ist bei vielen Dienstgraden mit dem einer Napfschnecke vergleichbar. Ohne jetzt Napfschnecken beleidigen zu wollen...

Danke nochmal an "Die Unmoralische"!

Copyright (C) 2002 by AGAnauten.de. All rights reserved.